Wir helfen Ihnen gerne weiter!
info@lux-camp.de

Informationen zu Lockerungen in Frankreich

Endlich wieder Urlaub in Frankreich erleben!

Aktualisiert: 26.07.2021

Von nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Regionen Korsika, Okzitanien, Provence-Alpes-Côte d'Azur und in die französischen Überseegebiete Französisch Guyana, Martinique, Réunion und Saint-Martin wird derzeit abgeraten. Hier finden Sie mehr Informationen über Frankreich.

Die französische Regierung hat einen Gesundheitspass mit dem Namen Pass Sanitaire eingeführt, der von allen Personen über 17 Jahren genutzt werden kann. Die Idee dahinter ist, dass Aktivitäten mit mehr als 50 Personen wieder geöffnet und sicher gestaltet werden können. Es ist ein Weg, um Ihre "Gesundheit" zu beweisen und kann in digitaler Form oder als Papiernachweis erbracht werden.

Die Regierung von Frankreich hat entschieden, dass alle Personen ab 18 Jahren für den Zugang zu Restaurants (inkl. Terrassen), Bars, Museen und verschiedenen anderen Innenräumen (nicht für Supermärkte und Einkaufszentren bis 20.000m²) den Gesundheitspass ab dem 1. August 2021 vorweisen müssen.

Für Campingplätze gilt diese Regelung bereits ab dem 21. Juli 2021. Das bedeutet, dass bei Ihrer Ankunft am Campingplatz kontrolliert wird, ob Sie in Besitz eines solchen Gesundheitspasses sind. Falls Sie keinen gültigen Nachweis erbringen können, wird Ihnen der Zugang zum Gelände/zur Unterkunft nicht gestattet. Da die Kontrolle am Eingang stattfinden wird, gibt es keine weiteren Kontrollen beim Betreten der Einrichtungen vor Ort.

Der Pass Sanitaire ist kompatibel mit dem COVID-Zertifikat der EU und beinhaltet einen der folgenden Nachweise:

  • Eine Impfbescheinigung
    • 1 Woche nach der 2. Injektion für Impfstoffe mit doppelter Injektion (Pfizer, Moderna, AstraZeneca)
    • 4 Wochen nach der Injektion für Impfstoffe mit einer einzigen Injektion (Janssen von Johnson & Johnson)
  • Eine Genesungsbescheinigung (in den letzten 6 Monaten von Corona genesen)
  • Negativer Covid-19 Test (Antigen oder PCR) innerhalb der letzten 48 Stunden (selbst durchgeführte Tests sind nicht erlaubt)

ACHTUNG: Für die Einreise nach Frankreich gibt es leicht abgeänderte Maßnahmen. Für den Antigen- oder PCR-Test reicht es aus, wenn der Test maximal 72 Stunden alt ist (für Korsika gelten 48 Stunden). Zusätzlich ist zu beachten, dass wenn Sie gemäß obiger Beschreibung eine Impfbescheinigung vorweisen können, dürfen Ihre minderjährigen Kinder, unabhängig davon, ob sie geimpft sind oder nicht, ohne Test und Quarantänepflicht nach Frankreich einreisen.

Soweit wir wissen, sind die Einrichtungen des Campingplatzes wie Schwimmbad, Restaurant, Bar, Sanitäranlagen, Sportplätze usw. geöffnet. 

Aufgrund der aktuellen Situation ist es nicht möglich, kostenlos zu stornieren, einen Gutschein oder Entschädigung zu erhalten oder umzubuchen.

Allgemeine Richtlinien

Corona Maßnahmen
 Frankreich
Einreise

Ein negativer PCR-Test oder Antigen-Test, der maximal 72 Stunden alt ist, ist für alle ab 11 Jahren erforderlich. Zusätzlich braucht es ein Einreiseformular (siehe unten). Geimpfte sind von der Testpflicht ausgenommen.

Falls Sie bereits im Besitz eines digitalen COVID-Zertifikates sind, müssen Sie für Ihre Einreise nur dieses Zertifikat vorzeigen.

Rückkehr nach DeutschlandEinreise Deutschland
Digitales COVID-Zertifikat EUgültig ab 1. Juli 2021, Informationen zum COVID-Zertifikat
Durchreiseerlaubt
Erforderliche DokumenteEinreiseformular, das bestätigt, dass Sie keine Symptome von COVID-19 haben und in den letzten 14 Tage vor der Reise mit niemandem mit (Symptomen von) Corona in Kontakt waren.
MundschutzPflicht in allen öffentlichen Innenräumen ab 11 Jahren
Abstandsregelung1 Meter, ohne Mundschutz 2 Meter
Ausgangssperrekeine
Gruppenmax. 6 Personen
Hände schüttelnzu unterlassen
Supermärkte, Tankstellengeöffnet
Geschäftegeöffnet
Strände, Seengeöffnet
SchwimmbäderInnen- und Außenschwimmbäder geöffnet
Bars, Restaurants & TerrassenTerrassen und Innenräume geöffnet. Take-away möglich.
Museengeöffnet

Campingplätze in Frankreich

Campingplätze in Frankreich sind geöffnet. Der Verband der Campingplätze in Frankreich hat ein Maßnahmenkonzept entwickelt, um Sie auf sichere und verantwortungsvolle Weise zu empfangen. Es umfasst die folgenden Elemente:

  • vereinfachte Registrierung bei der Ankunft
  • Reinigung der Unterkünfte mit zertifizierten Desinfektionsmitteln
  • längere Belüftung in der Unterkunft
  • Häufigere Reinigung der Gemeinschaftsräume
  • Warteschlangenmanagement für Einrichtungen (Supermarkt, Bäckerei, Empfang, etc.) mit Linien oder Boxen
  • Umgestaltung der Restaurants, Ausbau des Mitnahmeservices.
  • Bereitstellung von Desinfektionsmitteln an verschiedenen Stellen.
  • Personal trägt Schutzausrüstung
  • Tragen von Mundschutz bei Bedarf (z. B. in Geschäften, Restaurants, nicht an Tischen, aber beim Umhergehen)
  • Die Animation und die Öffnung der Einrichtungen (einschließlich Schwimmbad) sind den staatlichen Vorschriften angepasst.
  • Begrenzung der Anzahl von großen Versammlungen (z. B. Abendveranstaltungen)
  • kontaktlose Zahlungen fördern
  • Implementierung und Einhaltung von Protokollen bei Verdacht auf Kontamination

Bitte beachten Sie, dass die Situation von Region zu Region unterschiedlich sein kann. In öffentlichen Bereichen müssen Sie einen Mundschutz tragen und Sie müssen immer den Mindestabstand von 2 Metern einhalten (gilt nicht für Personen derselben Familie und Kinder unter 11 Jahren). Die Anzahl der Personen, die sich im Schwimmbad aufhalten dürfen, kann von Campingplatz zu Campingplatz variieren.

Einrichtungen Campingplätze Frankreich
Schwimmbad & RutschenAußen- und Innenbecken geöffnet
Sanitärgeöffnet
Strandgeöffnet
Supermärkte, Geschäftegeöffnet
Restaurants/BarsTerrassen und Innenräume geöffnet
Animationsprogrammangepasstes Programm
Abendunterhaltungangepasstes Programm
Spielplatzgeöffnet
Wellnessgeöffnet
Sportliche Aktivitäten (Tennis, Volleyball...)erlaubt

Wir sind bemüht und geben unser Bestes, um alle Informationen für Sie zusammenzutragen und Sie somit auf dem neuesten Stand zu halten. Da sich die Angaben zu den Ländern kurzfristig ändern können und viele Lockerungen wöchentlich von den jeweiligen europäischen Regierungen beschlossen werden, sind die Angaben ohne Gewähr und wir können keine Haftung übernehmen. 

Wir arbeiten auch in Kooperation mit dem Magazin Camping.info, somit können wir Ihnen hierzu für weitere Neuigkeiten bezogen auf allgemeine Richtlinien sowie Ihre Anreisen den News-Ticker empfehlen.